Weihnachtsbrief

Liebe Mitglieder unserer Siedlergemeinschaft,

ein turbulentes Jahr geht zu Ende. Ein Jahr, in dem uns Corona stärker im Griff hatte als gewünscht und das wir so schnell wohl nicht vergessen werden. Zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel wünsche ich Ihnen und Euch allen im Namen des gesamten Vorstands einige ruhige und besinnliche Stunden im Kreise Eurer Liebsten.

Der Jahreswechsel ist ein guter Zeitpunkt zurückzublicken – aber auch nach vorne zu schauen.

Leider konnten wir 2021 nicht alle Veranstaltungen, die wir geplant hatten, durchführen. Trotzdem war unsere Gemeinschaft aktiv: Wir haben einen Winterschnittkurs durchgeführt, der Osterhase hat die Siedlerkinder zu Hause besucht und im Herbst hat sich sowohl das Apfelsaftpressen auf der Streuobstwiese wie auch die Aktion „saubere Stadt“ einer großen Nachfrage erfreut. Besonders gut angekommen ist das Kürbisfest im Oktober. Hinzu kamen zahlreiche Helfereinsätze unter anderem an der Siedlerpergola und rund um die Siedlergaragen.

Mein Dank gilt allen, die sich im letzten Jahr trotz schwieriger Umstände mit eingebracht haben. Denn vom persönlichen Einsatz unserer Mitglieder lebt unsere Gemeinschaft. Die Mitglieder machen sie zu etwas ganz Besonderem. Deshalb ist es schön, dass wir im letzten Jahr vor allem junge Familien als Neumitglieder begrüßen durften. Herzlich willkommen in unserer Gemeinschaft.

Ich freue mich sehr, dass mich die Mitgliederversammlung, die in diesem Jahr coronabedingt erst Ende September stattgefunden hat, zum neuen Gemeinschafts- leiter gewählt hat. Ein neues Team mit vielen langjährigen Vorstandsmitgliedern, aber auch einigen neuen Gesichtern steht mir zur Seite. Ein ganz herzliches Dankeschön geht an unseren langjährigen Gemeinschaftsleiter Wolfgang Franzke, der als zweiter Vorsitzender unsere Arbeit auch künftig unterstützt. Für mich ist dies sehr wertvoll und wir alle profitieren sehr von seiner Erfahrung.

Für 2022 wünsche ich uns allen, dass wir gesund bleiben und dass wir die Corona- Pandemie hinter uns lassen. Als Siedlergemeinschaft denken wir positiv und haben deshalb für das neue Jahr bereits zahlreiche Veranstaltungen geplant. Los geht es mit dem Neujahrsspaziergang der Frauengruppe am 6. Januar. Geplant sind unter anderem die Teilnahme an der Aktion „saubere Stadt“, ein Pflanzevent mit dem Gartenfachberater des Landesverbandes auf der Streuobstwiese, das traditionelle Ostereiersuchen und das Siedlerfest Anfang Mai. Hoffen wir, dass wir diese und viele andere Veranstaltungen durchführen können.

Euch allen wünsche ich eine besinnliche Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2022. Ich freue mich, Euch alle bei einer unserer zahlreichen Veranstaltung zu sehen. Oder gerne auch einfach für einen kurzen Schwatz auf der Straße. Denn das Miteinander im Alltag machen die Siedlung und das Münchfeld zu einem Ort mit besonders hoher Lebensqualität.

Euer
Stephan Friedrich
Gemeinschaftsleiter