Auszeichnung für Werner Feldmann und Pierre Fingermann

Mit der höchsten Auszeichnung, die der Verband Wohneigentum Baden-Württemberg zu vergeben hat, sind jetzt die beiden Rastatter Werner Feldmann und Pierre Fingermann von der Gemeinschaft der Siedler und Wohneigentümer Rastatt-Münchfeld ausgezeichnet worden. Sie erhielten die Goldmünze des Verbandes für ihre beispielgebende Arbeit für die Gemeinschaft.

„Durch ihren Einsatz hat es die Gemeinschaft Rastatt-Münchfeld geschafft, sich den zweiten Platz im Bundeswettbewerb zu sichern“, sagte der Landesverbandsvorsitzende Harald Klatschinsky, der die Auszeichnung am vergangenen Samstag bei der Bezirksverbandssitzung in Karlsruhe vornahm. Werner Feldmann ist ein Pionier in Sachen Homepage und hat bereits sehr früh für die Siedlergemeinschaft Rastatt-Münchfeld eine eigene Seite ins Netz gestellt, die er über viele Jahre pflegte. Pierre Fingermann hat für die Gemeinschaft unter anderem die Anlage und Pflege der Streuobstwiese und des Biotops übernommen. Zudem steht er immer wieder im Austausch mit Schulen und Kindergärten und begeisterte so im Laufe der Jahre tausende Kinder für die Natur. Der Rastatter Gemeinschaftsleiter Wolfgang Franzke beglückwünschte die beiden Ausgezeichneten und dankte ihnen für die Mitarbeit im Vorstand der Siedlergemeinschaft in den letzten Jahrzehnten.

Fotos und Text: Stephan Friedrich

Jahreshauptversammlung 2018

Am 09.03.2018 fand die diesjährige Jahreshauptver- sammlung mit Neuwahlen statt.
Zu Anfang fand ein Info-Vortrag über die Erweiterung des Benz-Werk und zur Querspange durch Herrn Fraß als Vertreter der Stadt Rastatt statt.

Nach den Grußworten von GL Wolfgang Franzke und den Tätigkeitsberichten, untermalt durch eine Bildpräsentation, fanden die Wahlen der neuen Vorstandsmit- glieder für die nächsten 3 Jahre statt. Im Anschluss wurden langjährige Mitglieder der Siedlergemeinschaft von Ehrenpräsidenten Hans Rauch und GL Wolfgang Franzke geehrt.

Zum Abschluss wurden die, auf eigenen Wunsch, ausscheidenden Vorstandsmitglieder Eva Wunsch und Pierre Fingermann mit einem großen Dankeschön und einem Präsent von unserem GL Wolfgang Franzke aus dem Vorstand verabschiedet. Für die Erstellung der Siedler-Homepage und die über 20-jährige Betreuung dieser bedankte sich GL Wolfgang Franzke bei Werner Feldmann ebenfalls mit einem Präsent.

Die Vorstandschaft ab 2018:

Gemeinschaftsleiter: Wolfgang Franzke
1. Stellvertreter: Horst Dinger
Kassierer: Richard Hobik
Schriftführerin: Maria Dinger
Vertreterin der FG: Renate Franzke

Beisitzer: Maria Ahlers, Stefan Friedrich, Engelbert Krenzel, Sylvia Maier-Krenzel, Karola Metje, Angelika Reuter, Daniel Schmidt, Jürgen Wandrey

Kassenprüfer: Felix Thiem, Bettina Collet

Für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt wurden:

Für 25 Jahr: Walter Bonkosch, Sabine Epple, Lydia Kraft, Joachim Tippe, Horst Topfmeier, Karl-Heinz Zittel
Für 40 Jahre: Margarita Major, Sigurd Otzen, Heidi Peter, Elisabeth Reuter, Sieglinde Schmitt, Rudolf Thom, Dieter Zeitvogel

Rückblick Faschingsnachmittag der Frauengruppe im Kehler Hof

Bunter Faschingsnachmittag begeisterte die Siedlernarren.

Volle Frauenpower zeigte die Frauengruppe der Siedlergemeinschaft Rastatt-Münchfeld auch in diesem Jahr und begeisterte das närrische Publikum im Kehler Hof. Moderatorin Renate Franzke führte nicht nur durch das abwechslungsreiche Programm, sondern sorgte als Professorin, die bei Ausgrabungen das Skelett der Ursiedlerfrau entdeckte, auch für den fulminanten Auftakt.

Die Damen der Fitnessgruppe 50plus versuchten tapfer, gegen Cellulite und plötzlich auftretende Dellen anzukämpfen. „Ich will keine Schokolade…“, den Gassenhauer aus den 60er Jahren schmetterte Renate Franzke als ‚Trude Herr‘ dem Publikum entgegen, das begeistert mitswingte. Beim Damentreff plauderten Lucia Hobik, Karin Schramm und Monika Veit mit Witz und Humor über die langsam versiegenden Freuden des Ehelebens und welche Mittel helfen, um wieder Schwung in den Ehealltag zu bringen. Auch Ingrid Schwarz nahm Freud und Leid des Ehealltags ins Visier. Das Frl. Meier (Angelika Zittel) raste mit 150 Sachen in eine Polizeikontrolle, rettete einen Hering am Rollladen und hatte am Schluss große Mühe, nicht im Müllwagen entsorgt zu werden. Dann waren die Puppen bzw. Frösche los und alles quakte und tanzte auf der Bühne zu flotten Songs.

Für Partystimmung sorgte Musiker Manfred Heitz, sodass die Narrenschar nach Programmende noch lange nicht nach Hause wollte.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Hiermit ergeht an alle Mitgliedsfamilien die herzliche

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018 der Gemeinschaft der Siedler und Wohneigentümer Rastatt – Münchfeld

am Freitag, den 09. März 2018, 19.30 Uhr
im Saal der Herz-Jesu-Pfarrei, Rastatt, Stadionstr. 3

Die vorläufige Tagesordnung:

  1. Begrüßung durch GL Wolfgang Franzke
  2. geplanter Info-Vortrag über Erweiterung Benz-Werk, Info zur Querspange
  3. Protokoll der Jahreshauptversammlung 2017 liegt aus
  4. Tätigkeitsberichte

    a) Gemeinschaftsleiter und Frauengruppe mit Bildern b) Kassenwart, Richard Hobik
    c) Gerätewart, Wolfgang Franzke

  5. Aussprache über die Berichte
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Wahl eines Wahlleiters u. Wahlhelfer
  8. Entlastung des Vorstandes
  9. Neuwahlen

10. Ehrungen

11. Verschiedenes

gez.
Wolfgang Franzke, Gemeinschaftsleiter

Umzug in Rastatt

Vielen Dank an Stephan Kühn für die tollen Bilder.

Umzug in Rauental

Vielen Dank an Stephan Kühn für die tollen Bilder.