Beiträge 2019

Wir putzten unser Wohngebiet! Aktion „Saubere Stadt“

Veröffentlicht

Mehr als 2000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben in der vergangenen Woche für einen großen Frühjahrputz in Rastatt gesorgt und die Stadt vom Müll befreit. Während unter der Woche zahlreiche Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Rastatter Schulen ihren Beitrag zur Aktion„saubere Stadt“ geleistet hatten, machten sich am Samstag, 23.03.2019 bei bestem Frühlingswetter die Vereine und dieses Mal auch sieben Unternehmen daran, Müll zu sammeln.

Wie seit vielen Jahren war auch die Gemeinschaft der Siedler- und Wohneigentümer Rastatt-Münchfeld wieder mit dabei und stellte dabei fest: „In unserem Wohngebiet ist es sauber“, so der Vorsitzende Wolfgang Franzke nach mehr als drei Stunden. Rund 20 Helferinnen und Helfer, darunter auch viele Kinder, machten sich mit Eimern, Zangen und blauen Müllsäcken unter anderem auf dem Siedlerweg und auf der Streuobstwiese auf die Suche nach Müll. Während im Wohngebiet selbst kaum Dreck auf der Straße und in den Büschen gefunden wurde, wurden entlang der B3 gleich mehrere Säcke mit Müll gefüllt, den Autofahrer achtlos aus dem Fenster geworfen haben. „Dabei ist es doch so einfach den Müll in einem passenden Mülleimer zu entsorgen“, stellten viele Helferinnen und Helfer im Kindergartenalter fest.

Als Dank für alle Helfer der Rastatter Vereine spendierte die Stadt Rastatt Getränke und belegte Brötchen. Die aktiven Kinder freuten sich zudem über Freikarten für das Rastatter Hallenbad Alohra oder das Freibad Natura.